Ein Nachmittag lang „Pferde kennenlernen“ im Rahmen vom LULE-Projekt der Neugreuthschule

Im Rahmen des LuLe-Programmes hatten Grundschüler der Neugreuthschule wieder die Möglichkeit spannende Nachmittage zu erleben. LuLe steht für „Lust auf Leben“ und ist eine gemeinsame Initiative vom Freundeskreis Neugreuthschule e. V., der Schulsozialarbeit, Lehrern sowie engagierten Eltern der Neugreuthschule. Die letzten beiden Projekte „Pferde kennenlernen“ und „Flughafen Stuttgart“ für dieses Schuljahr wurden von Silvia Kneißler und Sabine Köhler, beides Eltern von Schülern, angeboten und durchgeführt.

Acht Kindern war am Freitag, den 22.06 die Begeisterung in die Gesichter geschrieben, als sie die Pferde putzen, füttern und reiten durften. Sie haben nicht nur erfahren, was Pferde fressen und trinken, sie konnten auch gleich selbst mit anpacken, um Heunetze zu füllen, zu misten und frisches Stroh einzustreuen. Die geduldigen Pferde hatten dann auch nichts dagegen, dass die Kinder mal verkehrt herum geritten sind oder auch selbst versucht haben, ihnen die Richtung zu weisen. Der allgemeine Tenor war, dass die zwei Stunden leider viel zu schnell zu Ende gingen und es auf jeden Fall wieder so ein tolles Projekt geben sollte.

Suche was immer du willst und drücke "Enter"