Begegnungstag der internationalen Vorbereitungsklasse der Neugreuthschule

Tag der Begegnung. Im Rahmen des evangelischen Religionsunterrichts fand ein Tag der Begegnung zwischen den evangelischen Schülern von zwei siebten Klassen und der internationalen Vorbereitungsklasse der Grundschule der Neugreuthschule statt.

Die Schüler der Schönbein-Realschule hatten sich entschlossen, im Rahmen der Unterrichtseinheit „Diakonie-Soziales Engagement“ unter Leitung der Religionslehrerin Katharina Henning einen erlebnisreichen Tag für die Schüler der internationalen Vorbereitungsklasse der benachbarten Grundschule zu gestalten. Ein buntes und abwechslungsreiches Programm sorgte dabei für gute Stimmung und viele Möglichkeiten der Begegnung: Nachdem gemeinsam Buttons mit den jeweiligen Namen gestaltet wurden, konnte das erste Kennenlernen stattfinden. Beim Fußball oder „Mäxle“ spielen, beim Malen, Basteln oder gegenseitigen Schminken, hatten die Schüler die Möglichkeit, die ersten Kontakte zu vertiefen. Sprachliche Barrieren und kulturelle Unterschiede wurden schnell überwunden und es wurde viel miteinander gespielt, gelacht und ein toller Tag verbracht. Dabei war es schön zu beobachten, wie sich die Schüler der Religionsgruppe voll Tatendrang und Herz um die Gäste der Neugreuthschule, die von Lehrerin Sybille Schenk begleitet wurden, kümmerten und sich die kleinen Gäste auf den Tag der Begegnung voll Freude einließen.

Zur Erinnerung gestalteten die Schüler gemeinsam mit Karin Hammer ein Leinentuch, auf dem sich alle mit ihrem Handabdruck verewigten. Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Mittagessen beendet. Patricia Bothner und ihre Kochgruppe backten Pizza und kochten Tee.

© Foto: Privat

Suche was immer du willst und drücke "Enter"